Kleiderannahme

Haben Sie Kleidungsstücke, welche Ihnen nicht mehr passen, aber noch in einwandfreiem Zustand sind?  Oder liegt bei Ihnen ein "Fehlkauf" im Kleiderschrank?  Haben Sie ein paar Schuhe, die neuwertig sind, aber drücken? Oder liegt bei Ihnen ein Hut auf der Ablage, der zwar schön aussieht, aber nie getragen wird? Oder Modeschmuck, Foulards und Gürtel?

 

Kleidsam Secondhand Boutique nimmt diese Kleidungsstücke, Annahme nach Saison, gerne entgegen, um diese für Sie im Stellvertretungsverhältnis zu verkaufen. 

 

Um ein schönes und immer wieder neu zu entdeckendes Sortiment anbieten zu können, sind ein paar Regeln für die Kleiderannahme erforderlich:

  • Ich nehme Kleider nur nach Vereinbarung entgegen, bitte melden Sie sich persönlich, telefonisch oder per E-Mail (Kontaktformular) für einen Termin. 
  • Ich nehme gerne sehr gepflegte, saubere, gebügelte und nicht defekte Ware, über anderes freut sich sicher ein Brockenhaus oder eine Kleidersammelstelle für bedürftige Menschen.
  • Bitte beschränken Sie sich auf 10 Artikel. Sortieren Sie Ihre Kleider bitte schon im Voraus aus und bringen Sie mir die „Perlen“, welche auch Sie noch kaufen würden. Leider fehlt mir die Zeit, diese Arbeit für Sie zu übernehmen, weshalb ich auch keine Kleiderbeigen mehr durchsehen kann.
  • Falls Sie mehr als 10 schöne Artikel haben, sprechen Sie mich bitte darauf an oder bringen Sie diese ein paar Wochen später. Dies ist auch gegenüber anderen Kundinnen fair und bringt die gewünschte Abwechslung ins Sortiment.

Hier finden Sie die detaillierten Geschäftsbedingungen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und auf eine gute Zusammenarbeit.

Doris Beck